☰ Menu

In Würde durch die letzte Lebensphase

Eine Patientenverfügung legt als gesetzlich anerkannte Grundlage die medizinische Versorgung in der letzten Lebensphase genau fest – nur für den Fall, dass die eigene Willensfähigkeit verloren geht. Dies kann durch eine schwere Erkrankung oder einen Unfall eintreten. Ein ausführliches Gespräch mit Ihrem Hausarzt und Ihren Angehörigen ist hierbei eine Entscheidungshilfe. Bitte informieren Sie Ihre Angehörigen, falls Sie eine Patientenverfügung verfassen, und teilen Sie ihnen mit, wo Sie diese aufbewahren.

Wir empfehlen Ihnen, bei allen juristischen Fragen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Das Bundesministerium der Justiz bietet eine Online-Broschüre mit wertvollen Hinweisen zum Download an, um Ihre Patientenverfügung schriftlich zu fixieren.

www.bmj.de/Patientenverfuegung