☰ Menu

Wie erkläre ich meinem Kind den Tod?

Das Gespräch über den Tod mit dem eigenen Kind oder Enkel scheuen viele Menschen – aus Sorge, etwas Falsches zu sagen. Kinder reagieren instinktiv und stellen direkte Fragen, die für uns Erwachsene nicht leicht zu beantworten sind. Oft begegnen Kinder dem Tod sogar neugierig. Einen nahestehenden Menschen zu verlieren, ist für ein Kind trotzdem besonders schwer. Der Tod ist ein fremdes Ereignis, mit dem eine große Veränderung eintritt. Neben eigenen traurigen Gefühlen spüren sie den Schmerz der Erwachsenen. Bitte nehmen Sie alle kindlichen Fragen ernst und versuchen Sie, darauf ehrliche Antworten zu finden, ohne Ihr Kind zu überfordern. Dabei helfen gemeinsame Rituale, zum Beispiel der Friedhofsbesuch oder das Anzünden von Kerzen zu Hause. Auch wenn Sie etwas tun, was der Verstorbene selbst besonders gerne gemacht hat, helfen Sie Ihrem Kind, den Verlust zu begreifen und im Verlauf der Zeit damit zurechtzukommen.